Über mich

Angefangen hat alles mit einem türkis-blau geringelten 80ies-Minikleid: mein erstes selbst genähtes Kleidungsstück, dass ich mit zehn Jahren anfertigte.

Noch heute bin ich stolz darauf, denn dies war der Startschuss für über 100 selbst genähte Teile. Mein Kleiderschrank explodierte bald und mein Entschluss stand fest: ich werde Modedesignerin. Mittlerweile verfüge ich über dreizehn Jahre Berufserfahrung in der Modebranche. Ich bin kreativ, modebegeistert und habe Trendgespür und trotzdem arbeite ich sorgfältig, zuverlässig und termingerecht.

2000 - heute

Selbständig tätig in den Bereichen "Activewear", "Streetwear" und "Promotion"

 

Auftragsarbeit Design

Bearbeitung von Entwurfs- und Schnittaufträgen für verschiedene Streetwear und Sportlabels (Tauchsport, Marathon). Betreuung der Firmen vom Entwurf über die grafische Gestaltung der Druckmotive und Labels bis zur Ausarbeitung der Schnitt und Maßtabellen. Betreuung der Kollektionsentwicklung in den ausländischen Produktinsstätten.

 

Auftragsarbeit Produktion

Organisation von Produktionen im Ausland im Promotion-Bereich. Entwurf, Druckbearbeitung und Umsetzung von Promotion-Outfits für Werbeagenturen, Plattenlabels und Modeläden.

 

Eigenes Label "su-sumo"

Gründung des Labels "su-sumo" im Frühjahr 2000. Start mit vier T-Shirts pro Kollektion. Entwurf, Grafik, Schnitt, Produktion und Vertrieb werden in Eigenregie gemacht. 2003 umfasst die Kollektion bereits 20 Teile und wird in 50 Läden verkauft.

1997-2000

Design für die Firma Pash, München

Festanstellung als Modedesignerin, ab 1998 verantwortlich für den Bereich "Fashion", junge DOBO/HAKA mit 50 Teilen pro Kollektion (sechs Kollektionen pro Jahr). Das Aufgabengebiet umfasste die Erstellung des Kollektionskonzeptes, die Ausarbeitung der Kollektion: technische Zeichnungen, Worksheets, Stoffauswahl, Kontakt mit den Lieferanten und die Präsentation der Kollektion für den Vertrieb.